Gut Aspern

Gut Aspern

DSC_0353.jpg

DSC_0353.jpg

DSC_0376.jpg

DSC_0376.jpg

DSC_0309.jpg

DSC_0309.jpg

DSC_0301.jpg

DSC_0301.jpg

DSC_0442.jpg

DSC_0442.jpg

DSC_0303.jpg

DSC_0303.jpg

DSC_0405.jpg

DSC_0405.jpg

DSC_0174.jpg

DSC_0174.jpg

DSC_0367.jpg

DSC_0367.jpg

DSC_0341.jpg

DSC_0341.jpg

DSC_0226.jpg

DSC_0226.jpg

DSC_0012.jpg

DSC_0012.jpg

DSC_0272.jpg

DSC_0272.jpg

Gut Aspern

Das Gut Aspern besteht bereits seit dem 16. Jahrhundert und verzeichnet eine Vergangenheit der unterschiedlichsten landwirtschaftlichen Nutzungen. Seit dem Kauf von Christopher Kirsch 2005 wurden umfangreiche Renovierungs- und Umbauarbeiten vorgenommen, die den Gutshof in ein zeitgemäßes Zentrum des Pferdesports in Deutschland verwandelt haben. Der Charme des traditionellen Landgutes, das nur ca. 25 Autominuten von der Hansestadt Hamburg entfernt ist, ging dabei jedoch nicht verloren. Im Gegenteil, die zwei idyllisch gelegenen fullsize Poloplätze des Gutes, ist nicht nur eine Besonderheit in Deutschland, sondern lassen zudem die Herzen aller Pololiebhaber höher schlagen. Das ländliche Flair wissen nicht nur die Mitglieder des Poloclubs zu schätzen, sondern auch zahlreiche internationale Polospieler aus Argentinien und England. Davon profitiert wiederum die auf Gut Aspern ansässige Polo Academy, die jedermann die Möglichkeit bietet in den Polosport hineinzuschnuppern oder ihn professionell zu erlernen.